Werte und Verantwortung

Verantwortung fängt im Kopf an, aber sie hört dort nicht auf
 
Von Verantwortung zu sprechen ist das eine, sie tatsächlich zu übernehmen das andere. Für KUbikes ist das Thema Verantwortung deshalb kein Marketingtool, sondern fester Bestandteil des täglichen Handelns. Wir haben einen Wertekanon erarbeitet, an dem wir uns konsequent orientieren und an dem wir uns messen lassen.



 
Höchste Qualität
In der Produktpolitik stehen Qualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Hier beherrschen Leidenschaft für Fahrräder sowie Innovationen und Perfektionismus die Arbeit. Die komplette Montage der Fahrräder erfolgt ausschließlich in Deutschland. Das sichert Arbeitsplätze, und gleichzeitig liefert KUbikes echte deutsche Ingenieurskunst.
 
Nachhaltige Produktpolitik
Bei KUbikes verzichten wir darauf, ständig bzw. jährlich neue Saisonmodelle vorzustellen. Viel lieber investieren wir in kontinuierliche Produktverbesserungen. KUbikes sind langlebig und glänzen durch zeitloses, wertstabiles Design; die Ersatzteilversorgung ist langfristig gesichert.
 
Herkunft der Produkte
Die für KUbikes verarbeiteten Rahmen und andere Teile lassen wir fertigen, und zwar in verschiedenen Ländern. Die meisten Teile kommen aus Taiwan, China und Deutschland. Unsere Fahrradrahmen werden vor allem in einer der größten Fahrradfabriken Chinas nach unseren Vorgaben produziert.
 
Mensch und Arbeit
Das Thema soziale Verantwortung zieht sich bei KUbikes durch alle Bereiche. Das heißt: Wir sind nicht bloß an unserem Standort im Allgäu entsprechend aktiv, vielmehr achten wir selbstverständlich auch auf gute Arbeitsbedingungen der Menschen, die weltweit an der Produktion und Distribution unserer Produkte beteiligt sind.
 
China ist nur ein Beispiel: Die Fabrik, in der wir hauptsächlich unsere Rahmen einkaufen, durchläuft im Bereich der Arbeitsbedingungen regelmäßig strenge Auditierungen von externen Dienstleistern mit anschließender Zertifizierung. In diesem Fall z. B. vom international renommierten und unabhängigen Unternehmen Intertek nach WCA (Workplace condition assessment) Standard. Darauf legen wir großen Wert.
 
Am Standort im Allgäu sind Vertrauen, Fairness und Wertschätzung die Grundlagen unserer ganz besonderen Unternehmenskultur, die flache Hierarchien ebenso bietet wie eigenverantwortliches Arbeiten. Wir bieten verschiedene familienfreundliche Arbeitszeitmodelle an, die vor allem von Alleinerziehenden geschätzt werden. Selbstverständlich sind wir auch Ausbildungsbetrieb und fördern unsere Talente weit über das übliche Maß hinaus.
 
Umwelt erhalten
Von Anfang an stehen der Schutz der Umwelt und Ressourcenschonung an zentraler Stelle der KUbikes Unternehmensphilosophie. Unsere Firmengebäude werden mit Strom von PV-Anlagen versorgt, der für Heizung, Licht und Gebäudetechnik benötigt wird – fossile Energien brauchen wir keine. In Sachen Gebäudetechnik setzen wir u. a. auf sparsame LED-Beleuchtung, Wärmepumpenheizung, hocheffiziente Lüftungsanlagen und stromsparende Bürotechnik. Zudem besteht unser Fuhrpark aus drei zukunftsweisenden Elektroautos.
 
Da das Thema Verpackung bei KUbikes eine große Rolle spielt, achten wir auf einen möglichst nachhaltigen Altpapierkreislauf: Altpapier und Pappe geben wir zu Ballen gepresst an unseren regionalen Verpackungslieferanten KOLB in Memmingen zurück, der aus diesem Rohstoff wieder neue Verpackungskartons für KUbikes herstellt. Das bedeutet kurze und effiziente Transportwege sowie größtmögliche Ressourcenschonung. Für Baumaßnahmen am Standort verwenden wir regionale Baustoffe – so beziehen wir Holz und Kies direkt aus der Region. Und: Unser Zimmerer ist auch unser Nachbar (Zacherl Ökologischer Holzhausbau), das spart Transportwege.
 
CO² reduzieren
Unser Ziel ist, KUbikes zum klimaneutralen Unternehmen zu machen. Eine der Maßnahmen ist der CO² neutrale Transport mit DHL (go green) und DPD (carbon neutral commitment). Dazu sorgen wir mit atmosfair für CO² Ausgleich für den Schiffstransport und die Arbeitswege der Mitarbeitenden.